2. Hochalpines Symposium Gaflei

Perspektivenwechsel

Die Welt verändert sich im Rhythmus der Jahreszeiten, täglich, stündlich. Wir verändern uns mit ihr und auch wir nehmen Einfluss auf Veränderungsprozesse. Die Ungewissheit der Menschen darüber, welche Rolle sie in dieser Welt aktuell und künftig einnehmen werden, scheint zuzunehmen. Da macht es Sinn, die Perspektive zu wechseln und Herausforderungen von verschiedenen Seiten zu betrachten und Lösungen abzuleiten.

Jede Pflanze, jeder Organismus ist mit beeindruckenden Fähigkeiten ausgestattet, sich an veränderte Lebensbedingungen anzupassen. Diese Anpassungsfähigkeit wird fachsprachlich mit Resilienz umschrieben und sie ist interindividuell unterschiedlich. Eng verbunden mit der Anpassungsfähigkeit ist die Notwendigkeit der Lösungsfindung unter Einbezug beschränkter Informationsquellen. Gerade bei komplexen Fragestellungen macht ein Perspektivenwechsel und der Einbezug von Aussenansichten Sinn.

Es entspricht der ureigensten Natur des Menschen, sich zu entwickeln, sich zu verändern und nach Herausforderndem zu streben – Geld und Status sind in diesem Kontext als Ersatzbefriedigungen zu verstehen – der Mensch sucht Nachhaltigeres: Teilhabe, Resonanz und Anerkennung.

Das Symposium will zum Perspektivenwechsel motivieren und hat dazu Experten aus verschiedenen Lebensbereichen eingeladen.


Michaela Risch und Marc Risch

Veranstaltungsort

Clinicum Alpinum, Gaflei

Kontakt

Clinicum Alpinum Gaflei, Liechtenstein
Kontaktperson: Michelle Posch
ticket@clinicum-alpinum.li
Telefon +423 230 00 19