Therapie

Tiefsinn für die Genesung nutzen

Einsamkeit, soziale Exklusion und das Alter fördern depressive Erkrankungen. Ein Interview mit Psychiater Marc Risch zum Europäischen Tag der Depression am 1. Oktober.

Zur dritten Dimension der Intelligenz

In traditionellen Schulystemen werden Kinder oft zu angepassten Kindern gemacht. Uniformität, vor allem auch im Zusammenhang mit dem zunehmenden Trend, Kinder um jeden Preis in Richtung Hochschule auf «Kopflastigkeit» zu trimmen, ist problematisch.

«Trend zur Spezialisierung wird sich verstärken»

Im Jahr 2030 sollen Depressionen und Stressfolgeerkrankungen zu den häufigsten Krankheiten zählen. Diese Prognose bestärkt das Paar Michaela und Marc Risch in ihrem Tun. Sie werden Ende dieses Jahres eine Klinik für Stressfolgeerkrankungen auf Gaflei eröffnen.