Ratgeber

Psychische Erkrankungen – Ärzte sind besonders häufig betroffen

Zahlreiche Studien belegen, dass Mediziner im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung besonders gefährdet sind, beispielsweise Depressionen zu entwickeln. Zudem weisen Ärzte verglichen mit der Gesamtbevölkerung eine signifikant höhere Suizidrate auf

Was macht guten Schlaf aus?

Nach einer guten Nacht mit ausreichend und erholsamem Schlaf sind wir fit für den Alltag, ausgeglichen und können unsere Leistung erbringen. Doch wie definiert sich, ob die Nacht gut bzw. der Schlaf erholsam war?

Depression: Männer leiden anders

Männer sind stark, belastbar, mutig, tapfer und hart im Nehmen. Ein Mann, der an einer Depression leidet, passt nicht in unser gewohntes Bild.

Wenn die Angst uns lähmt…

Angst ist ein urmenschliches Gefühl und gehört zu unserem Leben dazu. Wie behandelt man Angsterkrankungen?